UX (User Experience) in der Verwaltung: Seminarnummer:87022 Vom Dienstgedanken zur Nutzerorientierung

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesverwaltung, die ein Grundwissen in den Bereichen Usability und User Experience aufbauen möchten.

Inhalte

  • Was beinhalten User Experience und die Usability-Theorie?
  • Warum ist dieses Thema für die Öffentliche Verwaltung wichtig?
  • Welche Definitionen, Techniken und Methoden werden in der Nutzerforschung verwendet?
  • Was wollen Nutzer wirklich und wie erfahren wir das?
  • Wie helfen Personas und Szenarien Nutzungsanforderungen zu analysieren?
  • Wie funktioniert eine gelungene Interaktion und wie können Produkte und Services getestet werden?
  • Was beinhalten Usability-Normen ISO 9241-11, -110 und -210?
  • Was ist User-Design?
  • Welche Möglichkeiten bringt User Experience für die strategische Weiterentwicklung und für die Gestaltung von Innovationen?

Ziele und Methoden

Dieser Workshop bietet einen praxisorientierten Einstieg in die Konzepte, Methoden und Vorgehensweisen des Usability- und des User Experience- Ansatzes. Angefangen bei den Basics, die einen ersten Einblick über die Funktionsweisen der menschlichen Wahrnehmung vermitteln, werden im nächsten Schritt Möglichkeiten vorgestellt, wie nutzerzentriertes Denken und Verstehen funktionieren.

In interaktiven Übungen wird erarbeitet, wie Nutzerkontexte analysiert und Nutzeranforderungen identifiziert und priorisiert werden können. Es werden gängige Methoden der User Experience und Usability vorgestellt und angewendet. Gemeinsam mit anderen Teilnehmenden entwickeln Sie ein Handwerkzeug, welches Ihnen hilft, Kreativität und nutzerzentriertes Denken in Ihren Arbeitsalltag zu bringen.

Zusätzliche Hinweise

digifit- Seminar: Nur buchbar für Beschäftigte der Landesbehörden in Schleswig-Holstein.
Diese Veranstaltung wird vom Dataport IT-BBZ durchgeführt.

Für die Beschäftigten der unmittelbaren Landesverwaltung werden die Seminargebühren seitens der Staatskanzlei übernommen. Die kostenpflichtige Teilnahme für Beschäftigte der mittelbaren Landesverwaltung ist möglich. Bitte beachten Sie hierzu unsere Teilnahmebedingungen.

Referent/-in

Arne Bollinger , Dataport AöR

Gebühr

238.00 EUR
Die Seminargebühr für Teilnehmer/innen der unmittelbaren Landesverwaltung trägt die Staatskanzlei.
Zurück zur Navigation

Ausgewählter Termin

Freie Plätze vorhanden
Termin
18.06.2020 , 7 Stunden
Tag 1 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 18.05.2020
Ort
Förde Campus GmbH
Kiel
Zurück zur Navigation
Zurück zur Navigation