Agiles Projektmanagement Seminarnummer:87013

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesverwaltung möglichst mit Projekterfahrung, die sich einen fundierten Überblick über die Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren des agilen Projektmanagements verschaffen möchten.

Inhalte

  • Agiles Projektmanagement vs. klassisches Projektmanagement
  • VUCA-Welt – Umgang mit Innovation, Komplexität und Transformation
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Organisationsentwicklung
  • Ziele und Handlungsrahmen des agilen Projektmanagements
  • Prozessmodelle und Methoden des agilen Projektmanagements
  • Rollen und Verantwortlichkeiten agilen Arbeitens
  • Übungsprojekt unter Anwendung einer der vorgestellten Methoden

Ziele und Methoden

Agiles Projektmanagement unterstützt Organisationen auf dem Weg in die digitale Zukunft. In diesem Kurs wird der Ansatz Agiles Projektmanagement vorgestellt und schrittweise erkundet. Es werden Unterschiede zum klassischen Projektmanagement erläutert und es wird gemeinsam überlegt, wie die bekannten Methoden ergänzt und mit innovativen Instrumenten kombiniert werden können. Die Bestandteile agiler Projektarbeit und Anforderungen an agile Projekte werden vorgestellt und an Praxisbeispielen erläutert. Ein kurzer Überblick über die Komplexität und Dynamik der digitalen Arbeitswelt soll helfen, die Auswirkungen der Digitalisierung auf Geschäftsprozesse, Organisationsstrukturen und Menschen zu verstehen. Im zweiten Schritt werden die Vorteile und Herausforderungen des Agilen Projektmanagements herausgearbeitet und die Bedeutung der Rahmenbedingungen für agile Projektarbeit reflektiert. Neben den Phasen eines agilen Projektes werden Projektsteuerung und Zusammenarbeit in agilen Teams vorgestellt. Ein Einblick in die agilen Methoden wie Design Thinking oder Scrum und eine kurze Einführung in die agilen Arbeits- und Führungsprinzipien runden den ersten Tag ab.

Der Überblick über die Grundlagen des agilen Projektmanagements eröffnet den zweiten Seminartag. Es werden die am häufigsten verwendeten Methoden und Tools für eine effiziente Steuerung von agilen Projekten präsentiert und in praxisnahen Simulationen erprobt. Die Einsatzmöglichkeiten der vorgestellten Methoden und deren Übertragung auf das eigene Arbeitsumfeld werden diskutiert. Neben der Identifikation von Phasen und Aufgaben, die sich für agile Methoden eignen, werden die Verantwortlichkeiten der Rollen in agilen Teams thematisiert. Im Anschluss bietet sich noch Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch.

Zusätzliche Hinweise

digifit- Seminar: Nur buchbar für Beschäftigte der Landesbehörden in Schleswig-Holstein.
Diese Veranstaltung wird vom Dataport IT-BBZ durchgeführt.

Für die Beschäftigten der unmittelbaren Landesverwaltung werden die Seminargebühren seitens der Staatskanzlei übernommen. Die kostenpflichtige Teilnahme für Beschäftigte der mittelbaren Landesverwaltung ist möglich. Bitte beachten Sie hierzu unsere Teilnahmebedingungen.

Referent/-in

Sabine Wojcieszak , Dataport AöR

Gebühr

388.00 EUR
Die Seminargebühr für Teilnehmer/innen der unmittelbaren Landesverwaltung trägt die Staatskanzlei.
Zurück zur Navigation

Ausgewählter Termin

Anmeldung nicht möglich
Termin
24.02.2020 - 25.02.2020 , 14 Stunden
Tag 1 von 09:00 bis 17:00 Uhr,
Tag 2 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 16.02.2020
Ort
Förde Campus GmbH
Kiel
Zurück zur Navigation
Wenig freie Plätze / Warteliste
Termin
23.09.2020 - 24.09.2020 , 14 Stunden
Tag 1 von 09:00 bis 17:00 Uhr,
Tag 2 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 12.08.2020
Ort
Förde Campus GmbH
Kiel
Zurück zur Navigation
Zurück zur Navigation