Keine Angst vor Fehlern. Seminarnummer:89160 Warum Entscheidungen und auch Fehler uns weiter bringen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Führungskräfte der Landesverwaltung.

Inhalte

„Wer arbeitet, macht Fehler. Wer viel arbeitet, macht mehr Fehler. Nur wer die Hände in den Schoß legt, macht gar keine Fehler.“ - Alfred Krupp

Viele Erfindungen, die heute Basis unseres Lebens und Arbeitens sind, entstanden durch Fehler! „Post-It“ entstand durch den Versuch einen Superkleber zu entwickeln, der sich nicht mehr lösen lässt…, „Penicillin“, entdeckt durch Schimmelpilz in der Petrischale eines Bakteriologen…

Und wo profitieren Sie? - In diesem Seminar lernen Sie,

  • welche Fehler riesige Chancen für Weiterentwicklung in der Verwaltung bergen,
  • welche Missgeschicke das Sprungbrett zu Authentizität und Selbstsicherheit bilden,
  • wie Sie in Ihrem Verantwortungsbereich mit Offenheit und Mut einer neuen „Fehlertoleranzkultur“ Rückenwind verschaffen und so Raum für Entwicklung und Innovation ermöglichen.

 Themen und Inhalte:

  • Schritte zum Aufbau eines souveränen Umgangs mit Fehlern.
  • Diagnose: Fehler ist nicht gleich Fehler… Welche Arten von Fehlern wirklich zu vermeiden sind und welche Fehler Sie wirklich willkommen heißen sollten.
  • Ihre passende Strategie, um über den eigenen Schatten zu springen. - Warum Angst hemmt und wie Fehler helfen, Selbstbewusstsein und Souveränität zu erweitern.
  • Mein Fahrplan im Berufsalltag: „Agieren statt reagieren“ - Wie Sie Kommunikations-formen etablieren, welche einen souveränen Umgang mit Fehlern ermöglichen.
  • Praxis-Tipps: Erprobte „Trial and Error“-Methoden, um Risiken und Nebenwirkungen neuer Prozesse und Werkzeuge zu minimieren.

 

Ziele und Methoden

Dieses eintägige Seminar hat Workshopcharakter. Wir tragen gemeinsam Erlebnisse mit Fehlern zusammen. So schaffen wir aus unseren Erfahrungen ein Fundament, um darauf - praxisnah - für die Zukunft Felder zu erkennen, die wir erfolgreich nutzen und Situationen zu gestalten, mit Fehlern leistungsstärker und agiler neuen Herausforderungen zu begegnen.

 "Es irrt der Mensch, solang' er strebt!" - Johann Wolfgang von Goethe

 

Zusätzliche Hinweise

Nur buchbar für Beschäftigte der Landesbehörden in Schleswig-Holstein.
Diese Veranstaltung wird von KOMMA durchgeführt.

Für die Beschäftigten der unmittelbaren Landesverwaltung werden die Seminargebühren seitens der Staatskanzlei übernommen. Die kostenpflichtige Teilnahme für Beschäftigte der mittelbaren Landesverwaltung ist möglich. Bitte beachten Sie hierzu unsere Teilnahmebedingungen.

Gebühren

220.00 EUR
Die Gebühr zzgl. Tagungspauschale für Teilnehmende der unmittelbaren LV trägt die Staatskanzlei.
Zurück zur Navigation

Ausgewählter Termin

Anmeldung nicht möglich
Termin
05.09.2022 , 7 Stunden
05.09.2022 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort
P3 - PariSERVE
Kronshagen
Zurück zur Navigation
Zurück zur Navigation