Transparente Kommunikation im Team Seminarnummer:89182 Das Teamboard (Kommunikationshotspot) als Instrument für Transparenz, Kommunikation und Excellenz am Ort der Wertschöpfung

Zielgruppe

Führungskräfte

Inhalte

Wir reden viel. Doch kommunizieren wir auch? Transparent, zielführend, klar, wertschätzend und lösungsorientiert?

Das Teamboard stellt eine Möglichkeit dar, am Ort der Wertschöpfung direkt Orientierung zu schaffen, Probleme, Lösungen und Entwicklungen schneller zu erkennen und fach-/ hierarchieübergreifend zu kommunizieren und zu bearbeiten. Es ist ein einfaches Tool mit vielen Möglichkeiten und großer Wirkung. Die Wirkung ist direkt erkennbar und erlebbar. Durch die Arbeit mit dem Teamboard kommt es zur Verbesserung/Konkretisierung der Kommunikation, vom Prozessen, Strukturen, der Organisation sowie von Team- u. Führungsqualitäten. Das System ist handlungsorientiert und gibt die Möglichkeit am Inhalt orientiert Haltungen zu überprüfen. Die Arbeit mit dem Teamboard gibt die Möglichkeit Verantwortungen zu verteilen und klar und stetig zu verbessern. Somit kommt es zu höherer Interaktivität, einer leichteren Teamqualität. Prozesse werden klar optimiert, die Sicherheit sowie die Zufriedenheit der Teammitglieder, Kunden etc. erhöht.

Ziele und Methoden

In diesem Kurs wird grundsätzlich an das Thema transparente Kommunikation herangeführt, es wird das Teamboard eingeführt sowie der Umgang damit geprobt.

Das Teamboard als Steuerelement und Organisationstool ist in allen Bereichen des beruflichen Alltags anwendbar. Es gibt einem Team die Möglichkeit regelmäßig, im direkten Kontakt, unbürokratisch über den Umgang mit der Ursache, Lösungen zu finden und nicht nach Schuldigen zu suchen. Es ist ein vernetzender Kommunikationshotspot und Clearingpoint zur Weiterentwicklung von Softskills und Excellenz (Skill and Grade Mix).

Zusätzliche Hinweise

Nur buchbar für Beschäftigte der Landesbehörden in Schleswig-Holstein.
Diese Veranstaltung wird von KOMMA durchgeführt.

Für die Beschäftigten der unmittelbaren Landesverwaltung werden die Seminargebühren seitens der Staatskanzlei übernommen. Die kostenpflichtige Teilnahme für Beschäftigte der mittelbaren Landesverwaltung ist möglich. Bitte beachten Sie hierzu unsere Teilnahmebedingungen.

Referent/-in

Jens Franke

Gebühren

440.00 EUR
Die Gebühr zzgl. Tagungspauschale für Teilnehmende der unmittelbaren LV trägt die Staatskanzlei.
Zurück zur Navigation

Ausgewählter Termin

Freie Plätze vorhanden
Termin
18.08.2022 - 19.08.2022 , 14 Stunden
18.08.2022 von 09:00 bis 17:00 Uhr,
19.08.2022 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort
P3 - PariSERVE
Kronshagen
Zurück zur Navigation
Zurück zur Navigation