Praxisworkshop: Culture Hacks Seminarnummer:85057

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an alle Beschäftigten der Landesverwaltung.

Inhalte

Kulturveränderung in Organisationen ist harte Strategiearbeit. Doch leider unerlässlich für eine erfolgreiche Transformation. Doch wie verändert man tiefsitzende Werte und Annahmen tatsächlich? Ansätze gibt es viele, den richtigen muss jeder für sich selbst und den Kontext seiner Organisation finden.
Ein möglicher Weg ist die Durchführung von Culture Hacks: Culture Hacking ist ursprünglich ein Begriff aus der Kunst. Provozieren des kulturellen Standards war gemeint. Altes aufbrechen und Neues schaffen. Im Business Kontext ist Culture Hacking heute eine systemische Intervention. Hacks sollen zu einer Veränderung anregen, indem sie Einschränkungen, Fehlfunktionen oder Probleme der Organisation sichtbar machen und im besten Fall zu einer (Selbst)Veränderung anregen.

Alles, was wirksam zur Veränderung anregt, ist erlaubt! „Hacks“ können also sichtbar, unscheinbar, provokant oder subtil sein. Wenn sie dem System zu nah sind, bewirken sie allerdings nichts. Mal niemanden in cc: nehmen ist also kein Hack, sondern ein netter Versuch. Hacks sind Experimente. Sie können glücken, fürchterlich daneben gehen oder auch einfach verpuffen. Jede Organisation reagiert anders – deswegen gilt es immer, für jede Situation den spezifischen Ansatz zu finden.

Ziele und Methoden

In diesem Praxisworkshop lernen und testen Sie selbst aus, wie die Methode Culture Hacking funktioniert und wie Sie diese nutzen können, um Veränderungen in Ihrem Arbeitsalltag und Ihrer Organisation anzustoßen. Sie erfahren, wie Sie Mut finden und diesen mit Ideen kombinieren, um so selbst die Veränderung zu provozieren!

Zusätzliche Hinweise

Für die Teilnahme am Praxisworkshop sind Vorkenntnisse in Conceptboard wünschenswert. Sollten Sie Conceptboard noch nicht kennen, empfehlen wir Ihnen, sich vorab unter folgendem Link ein wenig mit dem Tool vertraut zu machen: https://conceptboard.com/de/

Nur buchbar für Beschäftigte der Landesbehörden in Schleswig-Holstein.
Diese Veranstaltung wird online von KOMMA durchgeführt.

Referent/-in

Anja Zerbin, Culture Coach

Gebühren

200.00 EUR
Die Gebühr und ggf. die Tagungspauschale trägt die Staatskanzlei.
Zurück zur Navigation

Ausgewählter Termin

Freie Plätze vorhanden
Termin
10.09.2024 , 4 Stunden
10.09.2024 von 09:30 bis 13:30 Uhr
Ort
Die Veranstaltung findet online in der KOMMA-Lernwelt statt.
Zurück zur Navigation
Zurück zur Navigation