Moderation und Gesprächssteuerung in Gruppen Seminarnummer:89520 Zusammenarbeit (mit-)gestalten

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich vornehmlich an die juristischen Nachwuchskräfte der Landesverwaltung.

Inhalte

Nachdem Sie in der Veranstaltung 89523 „Kommunikation: was wir denken und wie wir sprechen“ die Grundlagen für bewusstes, zielgenaues und lösungsorientiertes Kommunizieren gelegt haben, bauen Sie in dieser Folge-Veranstaltung Ihre kommunikativen Fähigkeiten für konkrete Arbeitssituation auf diesen Grundlagen weiter aus. Sie erhalten das Rüstzeug für das Moderieren von Gruppen und Meetings ebenso wie für wirksames Arbeiten in Gruppen und Teams, wenn Sie kein offizielles Mandat z.B. zum Moderieren oder Führen der Gruppe haben. Was also ist eine gute Moderation, wie klären Sie den Auftrag und die Ziele und unterstützen eine Team dabei, diese auch zu erreichen? Wie können Sie – auch aus der Gruppe heraus – für hilfreiche Besprechungsroutinen sorgen und durch eigenes Verhalten die Lösungsfokussierung in der Gruppe fördern? Und wie können Sie damit umgehen, wenn sich Widerstände entwickeln?

Ziele und Methoden

Im ersten Teil der Veranstaltungen trainieren Sie einen prototypischen Ablauf einer Moderation, reflektieren die Moderationsrolle und erobern sich einen Methodenkoffer für zukünftige, erfolgreiche Moderationen. Im zweiten Teil, der  Gestaltung von Gruppenprozessen ohne klares Mandat, lernen Sie Methoden der Gesprächsführung kennen, die helfen, auch in unklaren Gruppensituationen die Lösungsfokussierung bei sich und anderen zu fördern und gemeinsam Ergebnisse zu entwickeln. So werden Sie am Ende der zwei Tage mehr Möglichkeiten haben, Ihre Zusammenarbeit innerhalb ihrer Arbeitskontexte aktiv mitzugestalten und Verantwortung für die Ergebnisse zu übernehmen.

Zusätzliche Hinweise

Wir empfehlen Ihnen, erst die Veranstaltung (89523) zu besuchen, bevor Sie in diesem Modul tiefer einsteigen.

Nur buchbar für Beschäftigte der Landesbehörden in Schleswig-Holstein.
Diese Veranstaltung wird von KOMMA durchgeführt.

Referent/-in

Stefanie Keller, selbständige Trainerin

Gebühren

410.00 EUR
Die Gebühr und ggf. die Tagungspauschale trägt die Staatskanzlei.
Zurück zur Navigation

Ausgewählter Termin

Wenig freie Plätze / Warteliste
Termin
17.06.2024 - 18.06.2024 , 14 Stunden
17.06.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr,
18.06.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort
Veranstaltungs Zentrum Kiel
Kiel
Zurück zur Navigation
Zurück zur Navigation